Keynote Speaker

Die Show der Mächtigen – wie Merkel, Obama und Putin ihr Image beeinflussen und was Führungskräfte davon lernen können

Prominente wie Clinton und Obama besitzen die Gabe, Millionen von Menschen zu begeistern. Führungspersönlichkeiten wie Angela Merkel mussten dagegen hart an sich arbeiten, bis es ihnen gelang, die Sympathie und das Vertrauen vieler Menschen zu gewinnen.

Tilman Billing hat nicht nur die Kanzlerin interviewt, er hat als Journalist Merkel, Gauck, Clinton und Obama genau analysiert und dabei wertvolle Erkenntnisse gewonnen. Buchen Sie ihn als Keynote Speaker und erfahren Sie, wie es Merkel und Gauck gelungen ist zu den beliebtesten Politikern Deutschlands zu werden, warum Wulff noch immer im Amt sein könnte, weshalb Obama die besten Performerqualitäten nichts mehr nützen und wie Putin seine Kenntnisse als KGB-Agent bei öffentlichen Auftritten erfolgreich ausspielt.

Als langjähriger Journalist für die Top-Magazine von ARD & ZDF kennt Tilman Billing die Stärken und Schwächen der Mächtigen genau. Von diesem kurzweiligen, informativen und spannenden Vortrag kann jeder profitieren, der die Aufgabe hat, andere Menschen zu überzeugen.


Die You-Tube-Revolution und die Folgen für Führungskräfte in Deutschland

Noch vor wenigen Jahren gab es nur wenige Manager, die auf Videos im Internet präsent waren. Heute kann sich kaum eine Führungskraft mehr sicher sein, nicht auf einem Business-Event, einem Kongress oder einer Messe gefilmt zu werden. Oft sogar ungewollt. Das hat weitreichende Konsequenzen. Mit einer falschen Geste, Schweiß auf der Stirn oder einem verunsichertem Gesichtsausdruck kann das eigene Image nachhaltig beschädigt werden.

You-Tube ist das neue Leitmedium der jungen Generation. 10 % des weltweiten Datenverkehrs findet auf Youtube statt. Jede Minute werden 100 Stunden Videomaterial hochgeladen. Jeden Monat kommen über eine Milliarde Nutzer auf YouTube. Shitstorms nehmen hier oft ihren Anfang. Das mussten bereits Konzerne wie z.B. Nestlé erfahren.

Tilman Billing ist als langjähriger Reporter und Regisseur für ARD & ZDF sowie als Medientrainer für die wichtigsten Talkshows im deutschen Fernsehen Spezialist für Live-Auftritte auf Firmenveranstaltungen und für bewegte Bilder in TV und auf Video. Als Keynote Speaker stellt er eine Fülle von unterhaltsamen Storys, beeindruckenden Beispielen und wertvollen Tipps vor. Wie Sie die Herausforderung der You-Tube-Revolution als Führungskraft und Unternehmen erfolgreich annehmen können, erfahren Sie in diesem Vortrag.


In der Krise haben Sie nur einen Schuss frei.
Bei falscher Krisen-PR drohen Imageschaden und Gewinneinbruch – wenn Sie richtig kommunizieren, stehen Sie erfolgreicher da als je zuvor

Sieben Jahre lang duellierte sich Tilman Billing als investigativer Journalist für ARD & ZDF mit Großkonzernen wie der Deutschen Bank AG, der Deutschen Bahn AG und der Citigroup. Hautnah erlebte er, wie in den Headquartern mit Negativ-PR umgegangen wird. Seit einem Jahrzehnt berät er nun Spitzenverbände, Dax-Konzerne und Mittelständler, wie sie in der Krise einen Image-Schaden verhindern und in guten wie schlechten Zeiten ihr Ansehen mit PR-Kampagnen positiv beeinflussen können.

Nicht nur der ADAC, Amazon und die Bahn stehen am Pranger. Auch immer mehr regionale Journalisten wollen „Skandale“ aufdecken. Mangels Erfahrung reagieren viele Vorstände, Geschäftsführer und Pressesprecher auf kritische Berichterstattung unprofessionell. Die Presse ist oft schneller und treibt die Unternehmen vor sich her. Daher geht darum, aus der Defensive zu kommen und die Berichterstattung positiv zu beeinflussen.

Durch sein Insider-Wissen als Reporter für Frontal 21 und Panorama ist Billing der ideale Keynote Speaker für das Thema „Wirksame Strategien gegen Negativ-PR in klassischen wie in digitalen Medien“. Das Publikum erhält einen einmaligen Einblick in die Welt des Undercover-Journalismus, erfährt Spannendes über Unternehmen, die um ihr Image kämpfen und hört Erfolgsstorys gelungener Krisenkommunikation und großer Marketinggenies.