Moderator Tilman Billing

Geben Sie die Moderation in die Hände eines Journalisten von ARD & ZDF

Ob erhellend und informativ, spannend und kontrovers, hintergründig und tiefsinnig oder locker und entspannt: Tilman Billing sorgt mit seiner optimal auf Ihre Veranstaltung zugeschnittenen Moderation für den passenden Rahmen. Er überzeugt mit treffender Rhetorik und setzt auch als Event-Moderator nicht nur in Berlin, sondern überall in Deutschland Ihre Veranstaltung so stimmig in Szene, dass sie zu einem großen Erfolg wird.

Der erfahrene Fernsehjournalist bietet zwei Bereiche der Moderation an:

  • Die Moderation von Klausuren zur Erarbeitung von Strategien und Konzepten
  • Die Moderation von Veranstaltungen und Events


1. Moderation von Klausuren zur Erarbeitung von Strategien und Konzepten

Für den Erfolg von Klausuren sind drei Phasen entscheidend:

In der 1. Phase geht es um eine kreative Öffnung. Hier ist es entscheidend, die richtigen prozess- und ressourcenorientierten Fragen zu stellen. Tilman Billing hat 20 Jahre als Journalist gearbeitet. In der Recherchephase gehörten vielfältige Fragetechniken zu seinen wichtigsten Werkzeugen.

In der 2. Phase geht es darum, zu clustern, zusammenzufassen und zu visualisieren. Als langjähriger Kopf von Rechercheteams ist Tilman Billing darauf spezialisiert, andere darin zu unterstützen, gesammeltem Material eine klare Struktur und Form zu geben.

In der 3. Phase geht es um die Ergebnissicherung. Als ZDF-Regisseur und Fernsehreporter weiß Tilman Billing genau, wie man auch mit einem knappen Zeitbudget zu stimmigen und qualitativ hochwertigen Resultaten kommt.


2. Moderation von Veranstaltungen und Events

Als erfahrener Moderator macht er Ihre Veranstaltung zum Erfolg. Ob Angela Merkel, Horst Seehofer und Dieter Hundt oder André Heller und Marcel-Reich-Ranicki, das ist nur eine kleine Auswahl prominenter Persönlichkeiten, die der Moderator Tilman Billing als TV-Journalist in Berlin interviewt hat.


Überzeugen Sie sich selbst! Erleben Sie Tilman Billing als Moderator einer Podiumsdiskussion in Berlin mit dem Titel: “Welthandel Made in Germany – Chancen und Herausforderungen für den Logistikstandort Deutschland”.