TV-Auftritte

Mit TV-Auftritten können Sie viel verlieren und viel gewinnen
Buchen Sie den Medientrainer mit der reichen TV-Erfahrung

Ob Sie von einem regionalen TV-Sender zum Studio-Gespräch eingeladen werden, WDR, NDR oder SWR ein kurzes Statement von Ihnen wünschen, Monitor Sie an den Pranger stellen möchte, Peter Kloeppel Sie per Schalte interviewt oder Sie bei Frank Plasberg auf dem heißen Stuhl sitzen: Mit jedem einzelnen TV-Auftritt können Sie viel verlieren und viel gewinnen. Da kann die Qualität Ihres Coachs entscheidend sein. Kein Medientrainer in Deutschland hat eine so reichhaltige TV-Erfahrung wie Tilman Billing.


Redaktionsleiter, TV-Regisseur, News-Reporter und investigativer Journalist

Bereits in jungen Jahren wurde Tilman Billing Redaktionsleiter eines lokalen TV-Senders in Berlin. Ausgebildet wurde er als Fernseh-Redakteur beim SWR mit Gaststationen im ARD-Hauptstadtstudio und ZDF-Studio Südosteuropa. Er war Reporter für NDR, MDR, HR, RBB und SWR. Als TV-Regisseur arbeitete er für das ZDF und als investigativer Journalist für Frontal 21, Fakt, Report Mainz, Wiso, Plusminus und Panorama. Auslandserfahrung sammelte er u.a. in Amsterdam, Istanbul, Oslo und Paris. Schließlich interviewte er für News-Formate wie die Tagesschau, das ZDF-Morgenmagazin, Hallo Deutschland, das ARD-Mittagsmagazin und das ARD-Nachtmagazin: Angela Merkel, Horst Seehofer, Dieter Hundt u.v.a


Erfolgsfaktoren und sofort anwendbare Tricks und Insider-Tipps

Sie profitieren von Tilman Billings entwickelten Erfolgsfaktoren und zahlreichen, sofort anwendbaren Tricks und Insider-Tipps. Entscheidend ist jedoch, dass Sie kein Standard-Training erhalten, sondern ein sehr differenziert auf Sie persönlich abgestimmtes Intensiv-Coaching.

Sie gewinnen so mehr Souveränität, Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft.

Bereits nach nur vier Stunden. Garantiert. Das können Sie selbst überprüfen, anhand der Videoaufnahmen am Ende jedes Trainings.


Mögliche Themen

  • Zeitgefühl: Auf den Punkt kommen, auch in aller Kürze
  • Klarheit: Je einfacher, desto besser: Die Beschränkung auf das Wesentliche
  • Körpersprache: Die Macht nonverbaler Kommunikation verstehen und bewusst einsetzen
  • Kleidung: Die Wahl ihrer Kleidung beeinflusst die Wirkung Ihrer Körpersprache
  • Stimme: Tonlage und Betonung sind oft entscheidend
  • Sprache: Warum „was tun“ besser ist als „Maßnahmen ergreifen“
  • Rhetorik: Der Anfang und das Ende sind oft das A und O
  • Wellenlänge: Was sage ich wie meiner Zielgruppe?
  • Konflikt: Was tun, wenn der Interviewer provoziert?
  • Hintergrund: Vor welchem Hintergrund Sie blass oder kompetent aussehen
  • Auftreten: Überzeugen Sie durch Souveränität, Glaubwürdigkeit und Authentizität
  • Führung: Zeigen Sie Führungspräsenz

Vertrauen Sie dem Medientrainer in Deutschland mit der reichen Fernseherfahrung.

Informieren Sie sich bei:
Erna Lucia Cassarà
cassara@tilmanbilling.de
Mobil: +49 / 157 / 78 83 49 28

Oder unverbindlich in einem persönlichen Gespräch direkt mit Tilman Billing.